Die neue Turnierserie der Tennissparte mit dem Titel „Großes Tennis in Arnum. Vier Turniere – ein Verein“ verspricht spannende Spiele und schöne Stunden rund um den Sport Tennis. Die Turnierserie enthält alles was das Tennisherz begehrt: Spitzensport, Breitensport, Jugendförderung und Funsport. So wird nicht nur Vereinsmitgliedern und Zuschauern an vier Wochenenden im Jahr toller Sport geboten, sondern auch Sponsoren wird eine ideale Plattform geboten, Ihr Unternehmen zu präsentieren. Seien Sie ein Teil davon und lesen auf den folgenden Seiten mehr über die einzelnen Turniere.

Impulspokal

31. Möbel Hesse Impulspokal

Der Möbel Hesse Impulspokal fand zum 31. Mal statt – Tennis der Spitzenklasse in Arnum – Vier TOP 50 Spieler der Deutschen Rangliste – Turnier endete Pfingstmontag.

Das Jahreshighlight der Turnierserie der Tennissparte der SV Arnum ist der bundesweit ausgeschriebene Möbel Hesse Impulspokal, bei dem sich im Laufe der Jahre ein absolutes Spitzenfeld im Bereich Herren, Herren 30 und Damen etabliert hat.
In den letzten Jahren konnten wir hier zahlreiche deutsche Spitzenspieler aus den Top 100 der deutschen Rangliste und auch immer wieder Spieler aus der ATP Weltrangliste für das Turnier begeistern.
Im Jahr 2018 wird das Turnier wieder an vier Tagen stattfinden und die Teilnehmerfelder um weitere Altersklassen ergänzt. Es werden zum ersten Mal in der Turniergeschichte insgesamt mehr als 11.000 Euro Preisgeld ausgespielt, sehr gut besuchte Ränge mit mehr als 1500 Zuschauern und ein reges Medieninteresse gehören bei diesem Turnier zur Tagesordnung.
Das Turnier feiert in diesem Jahr sein 30jähriges Jubiläum, so dass sich die Veranstalter in diesem Jahr einige Überraschungen überlegt haben.
Durch zahlreiche neue Werbemaßnahmen erhofft sich die Tennissparte der SV Arnum als Ausrichter des Turniers, einen noch größeren Medien- und Zuschauerzuspruch, als in den vergangenen Jahren.

Infos zum Turnier

Die Eckdaten

  • Termin: Pfingsten
  • Teilnehmer: Herren, Herren 30, 40,50, 60, 65 und Damen, Damen 30, 40 und 50
  • Mehr als 1500 Zuschauer werden erwartet

Das Programm

  • Freitag: Ggf. Qualifikation und Hauptfelder der Altersklassen
  • Samstag bis Montag: Hauptrunden, Halbfinals und Finals
  • Ganztägig an allen Tagen:
    Verpflegung mit kalten und warmen Speisen, Kaffee und Kuchen, kalte und warme Getränke, Promotions, Preisausschreiben, Tombolas, Darstellung der Sponsoren, Kinderland mit betreuter Hüpfburg und weiteren Spielmöglichkeiten etc.

Siegerliste 2019 - 1988

Herren Verein Damen Verein Herren 30 Verein
2019 Rene Schulte TC Bad Homburg Lea Gasparovic TC GW Aachen Marc Leimbach Ratinger TC
2018 Rene Schulte TC BW Villingen Julietta Estable Braunschweiger THC Bastian Bohlen Lehrter SV
2017 George von Massow TRW Wahlstedt Laura Bente DTV Hannover Marc Leimbach Ratinger TCGW
2016 Timon Reichelt TEVC Kronberg Anastasja Rosnowska DTV Hannover Michael Pille Tennispark Versmold
2015 Tim Nekic Club zur Vahr Sofiya Gorovyts DTV Hannover Marc Leimbach Kasseler TC
2014 Lucas Gerch TC OW Freidrichshagen Sofiya Gorovyts Mühlenberger SV Marc Leimbach Kasseler TC
2013 Jaan Brunken TC Amberg am Schanzl Tamara Korpatsch TC an der Schirnau Marc Leimbach Kasseler TC
2012 Colin Ebelthite TC Alfeld ausgefallen Christian Grünes TC SSC Berlin
2011 Stefan Seifert HTV Hannover ausgefallen Pavel Jakunin TKK Sachsenwald
2010 Marko Lenz HTV Hannover ausgefallen Marc Leimbach Kasseler TC
2009 Stefan Seifert HTV Hannover ausgefallen Marc Leimbach Kasseler TC
2008 Sebastian Schlüter Uhlenhorster HC ausgefallen Marc Leimbach Kasseler TC
2007 Marko Neuntreibl Kasseler TC 1931 ausgefallen Sven Stadtlander Braunschweiger THC
2006 Stefan Seifert HTV Hannover ausgefallen Sven Stadtlander Braunschweiger THC
2005 Stefan Seifert HTV Hannover ausgefallen Frank Potthoff Sparta 87 Nordhorn
2004 Nicolas Bruns SC Charlottenburg Jutta Stegkämper TC Alsterquelle Frank Potthoff Sparta 87 Nordhorn
2003 Nicolas Bruns SC Charlottenburg Florentine Curpene BW Halle Carsten Ariens Kurhaus Aachen
2002 Bijan Shahamat HTV Hannover ausgefallen
2001 Christian Tempke Marienthaler THC Christiane Hoppmann DTV Hannover
2000 Alexander Lang Club an der Alster Sandra Nötzel DTV Hannover
1999 Patrok Langvardt TC Buschhütten Isabel Rosenbrock TC SW Hannover
1998 Jan Havel TC GG Wolfsburg
1997 ausgefallen
1996 ausgefallen
1995 ausgefallen
1994 Markus Pfannkuchen TC SW Hannover
1993 Patric Steuber TC SW Hannover
1992 Andrey Boyarin VFL Bochum
1991 Frank Helmsen TC SW Hannover
1990 Michael Veeser TC SW Hannover
1988 Ulf Konze HTV Hannover
Damen 30 Verein Damen 40 Verein
2019 Katrin Dickhuth Stader TC
2018 Nadine Komander TC GW Nicolasee Katja Schumann-Leer TC Sassenburg
2017 ausgefallen Katja Schumann-Lehr TC Sassenburg
Herren 40 Verein Herren 50 Verein
2019 Bastian Bohlen Lehrter TC Alexander Bruns TC GW Gifhorn
2018 Alexander Freiberger DTV Hannover Thomas König TC RW Höxter
2017 Stefan Kruse TC RW Ronnenberg Dieter Heitmann TTC Verl

Beachtennis 2019

TDM Beachtennismeisterschaft 2017

SV Arnum Beach-Tennis –
7. Auflage am Samstag, den 21. und Sonntag, den 22. September 2019 im Freibad Arnum

Durch die direkte Nähe zu den beiden Beach-Volleyballfeldern des Arnumer Freibades und den großen Erfolgen der ersten vier Turniere haben wir uns überlegt, den T.D.M. Cup nun in der 7. Auflage auch 2019 wieder auszurichten.
Es handelt sich um ein NTV bzw. DTB Ranglistenturnier. Der Spaß und die Freude sollen neben dem sicher sportlichen Anreiz im Vordergrund stehen! Wir freuen uns auf tolle Spiele, viele Zuschauer und das erneute sportliches Highlight für die Stadt Hemmingen und unseren Stadtteil Arnum!

Was ist Beachtennis eigentlich?
Beachtennis wurde vermutlich das erste Mal 1988 als Turnier mit Tennisschlägern und einem 180 Zentimeter hohen Netz am Strand von Grado/Italien gespielt. Dieses Turnier wiederholte sich jedes Jahr am gleichen Ort bis 1998.
Das im Herbst 1998 erstmals in Landshut präsentierte Beachtennis geht auf Studien der beiden Sportpädagogen Adi Luger, Sparkassenakademie Landshut, und Dr. Eberhard Mensing, Sportwissenschaftliche Fakultät der TU München, zurück.

Methodikbälle kommen zum Einsatz
Angesichts der rasanten Entwicklung im Beach-Volleyball lag der Gedanke nahe, ein tennisähnliches Spiel vom Holz- oder Plastikschläger – wie am Meer üblich – unabhängig zu machen und mit Hilfe eines geeigneten Regelwerks für den Tennisspieler attraktiv zu gestalten.
Die Studie bezog sich dann hauptsächlich darauf, die Feldgröße und Netzhöhe auf den Tennisschläger und seine Einsatzmöglichkeiten abzustimmen. Die Tennisregeln dienen als Grundlage. So darf – soweit das möglich ist – der Ball auch beim Beachtennis einmal springen. Als Spielbälle kommen die sogenannten Methodikbälle zum Einsatz.

Unterschiede zu den Tennisregeln
Unterschiedlich zu den offiziellen Tennisregeln des DTB sind einmal die Aufschlagregel und die Zählweisen. Alles andere blieb unverändert.
Beim Aufschlag ist nur ein Versuch erlaubt und der Ball muss von einer beliebigen Position der eigenen Grundlinie ins Spiel gebracht werden. Als Aufschlagfeld dient das gesamte gegnerische Feld, das heißt, es kann immer auf den gleichen Gegenspieler aufgeschlagen werden.
Die Zählweise bedient sich der sogenannten No-Ad-Regel: es gibt nur einmal Einstand; der nächste Punkt dient der Spielentscheidung.

Breitensportliche Gründe
Der große Reiz des Spiels liegt unbestritten in der dem Badminton sehr nahestehenden Taktik. Zu den Hebern, Stechern, Lobs und Stopps kommen die besonders spektakulären gehechteten Schläge. Beach Tennis von Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren gleichermaßen gerne gespielt und wird immer beliebter.

Sponsoren

T.D.M.
Gilde Brauerei GmbH
Möbel Hesse
ecotel all round communication
vomfeinsten
Sparkassen-Sportfonds Hannover
Restaurant Bacchus
HRD
Zahnarztpraxis Bach
B&B. Markenagentur GmbH
KIRCHER Messe Event Service
Glende
Hotel Westerfeld & Apartments
Darstellungsgesellschaft
VGH Bastian Ammoneit
RESTAURA Wohnen GmbH